Freie Presse, 28.12.2017: In Sachsen leben derzeit knapp 1300 Reichsbürger

„Wenige Monate nach einem ersten Lagebild zur hiesigen Reichsbürger-Szene hat Sachsen seine Daten überarbeitet: Mittlerweile geht das Landesamt für Verfassungsschutz nicht mehr von 718 Anhängern im Freistaat aus, wie eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz (Linke) ergeben hat. […] Die Linken-Politikerin Köditz hatte schon im Sommer bemängelt, dass die Sicherheitsbehörden von zu wenig Reichsbürgern ausgehen. Nach ihren Schätzungen hat die Szene ein Potenzial von 1500 bis 2000 Personen in Sachsen.“Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

*
*

read next

Sächsische Zeitung, 15.12.2017: Lehren aus dem Sachsen-Monitor