Freie Presse, 06.02.2018: Schüler beschimpft Lehrerin: Sie gehören nach Auschwitz!

„Der Vorfall wurde erst jetzt bekannt, nachdem der sächsische Justizminister Sebastian Gemkow der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz (Linkspartei) auf eine sogenannte Kleine Anfrage geantwortet hatte. Die Frage bezog sich auf juristische Folgen politisch motivierter Straftaten im rechtsradikalen Bereich. In dem konkreten Fall stellte die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen ein, nachdem der Schüler nicht mit zu einer Klassenfahrt durfte.“Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

*
*

read next

L-IZ, 06.02.2018: Rechtsradikale und „Reichsbürger“ waren 2017 vermehrt an Sachsens Schulen aktiv