Sächsische Zeitung, 09.02.2018: Drei rechtsextreme Konzerte in Riesa

„Die Zahl rechtsextremer Musikveranstaltungen in Sachsen hat sich 2017 gegenüber dem Vorjahr auf mindestens 46 verdoppelt. Zugleich sei die Zahl neonazistischer Bandprojekte und ‚Liedermacher‘ aus Sachsen weiter angestiegen, teilte die sächsische Linken-Abgeordnete Kerstin Köditz unter Verweis auf Antworten des sächsischen Innenministeriums auf parlamentarische Anfragen mit.“Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

*
*

read next