Sächsische Zeitung, 23.03.2018: Weniger rechtsextreme Straftaten im Landkreis

„Hakenkreuzschmierereien, Beleidigungen und Gewalt gegen Andersdenkende – die Liste der rechtsextremen Straftaten im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist lang. […] Monatlich fragt die Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (Linke) im Innenministerium die aktuellen Daten ab. In der jüngeren Vergangenheit, so die Sprecherin für antifaschistische Politik, lagen die Straftaten mit einem rechtsextremen Hintergrund deutlich höher.“weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

*
*

read next

Sächsische Zeitung, 20.03.2018: Immer mehr rechte Straftaten