LVZ/DNN, 07.09.2017: Reichsbürger agieren verstärkt gegen Behörden

„Sachsens Innenministerium hatte dem Bericht zufolge kürzlich in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage bestätigt, es gebe ‚vermehrte‘ Aktivitäten von Reichsbürgern. Die Linken­Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz warf der Landesregierung vor, sich nicht entschieden gegen Reichsbürger zu wehren. ‚Das Katz­-und­-Maus­-Spiel wäre zu verhindern gewesen, wenn der Staat konsequenter gehandelt hätte‘, sagte Köditz.“ — Mehr in der Druckausgabe, S. 5

Schreibe einen Kommentar

*
*

read next

DPA, 06.09.2017: Rechte Straftaten nehmen leicht ab, Niveau aber weiter hoch