Sächsische Zeitung, 26.03.2018: Dresden ist Hochburg rechter Straftaten

„Seit Jahren registriert die Polizei in Dresden die meisten rechten Straftaten. Kerstin Köditz fragt Monat für Monat im Landtag nach der Zahl der rechten Strafta­ten im Freistaat. […] Inzwi­schen hat die Landtagsabgeordnete einen Überblick über die Zeit von 2011 bis 2017. Das Ergebnis: Stets hatte Dresden diesen traurigen Spitzenplatz inne.“ — mehr in der Druckausgabe, Seite 9, und online

Schreibe einen Kommentar

*
*

read next

Sächsische Zeitung, 23.03.2018: Weniger rechtsextreme Straftaten im Landkreis